Handys

Handys und globale Wertschöpfung

  • Hast du ein ein Handy?
  • Hast du auch schon ein zweites Handy?
  • Hast du ein Handy zu Hause in der Schublade?
  • Hast du mehr als ein Handy?
  • Hast du dein Handy für einen Euro gekauft?

Das Handy ist ein Beispiel für unsere globale Wertschöpfungsketten:
von der Rohstoffgewinnung, über die Produktion, den Gebrauch bis hin zur Entsorgung.

Die notwendigen Metalle werden aus Erzen gewonnen, die aus verschiedensten Ländern stammen. Zur verarbeiten der Metall werden große Mengen Energie benötigt, die ihrerseits aus Energierohstoffen hergestellt werden, die aus anderen Ländern kommen. Aus denn Metallen werden Drähte oder Bauteile gefertigt, die erneut mehrfach Landesgrenzen überschreiten. Die Zusammensetzung zum Endgerät geschieht dann wiederum in anderen Länder. Nach dem oft kurzen Gebrauch werden Handys tonnenweise mit anderem Elektroschrott in andere Länder verfrachtet, wo ein “Recycling” nur unter verheerenden Bedingungen stattfindet.

Diese und andere Fragen sollen in dieser Station erläutert und die große Bedeutung und Auswirkung unseres kleinen, ständigen Begleiters diskutiert werden.

MultiWorkshop

Am 19. und 20. Januar 2019 bietet Kölle Global in den Räumen des Allerweltshaus (Körnerstraße 77-79) einen Multiplikatoren Workshop an.

(weiterlesen)

Anmeldung für den nächsten Rundgang

Immer am zweiten Samstag im Monat startet der konsumkritische Stadtrundgang um 11:30 Uhr (meistens) am Rudolfplatz im Torbogen der Hahnentorburg.

Die Details findest du in unserem Newsletter und auf unserer Facebook-Seite.

Bitte melde dich für den nächsten Rundgang an.

Newsletter

Du möchtest unseren Monatlichen Newsletter erhalten und über Veranstaltungen, Workshops, Lesungen rund um das Thema Nachhaltigkeit und vieles mehr informiert sein?
Dann aboniere unverbindlich unseren Newsletter.

  Einkaufswagen